Paramount und Dreamworks veröffentlichen exklusiv auf HD DVD

20. August 2007 | Allgemeines und Einzelnes | 3 Kommentare

Wie Paramount und Dreamworks heute bekannt gegeben haben, werden die beiden Firmen bei HD-Veröffentlichungen künftig exklusiv auf die HD DVD setzen. Eine Veröffentlichung auf Blu-ray-Disc ist nicht mehr vorgesehen.

Da ich weder an dem einen, noch an dem anderen Format beteiligt bin, könnte mir diese Nachricht eigentlich egal sein. Könnte. Eigentlich. Uneigentlich jedoch freue ich mich über diese Entwicklung. Es gibt nämlich drei sehr gute und durch und durch objektive Gründe, die HD DVD der Blu-ray-Disc vorzuziehen und ihr den Sieg zu wünschen:

  • Im Gegensatz zum Konkurrenten sind bei der HD DVD alle Funktionen lauffähig. Während Blu-ray-Nutzer diverse Features wie z.B. Bild-in-Bild-Kommentare erst ab der nächsten Player-Generation nutzen können, gehören diese bei der HD DVD aufgrund festgelegter Spezifikationen längst zum Alltag.
  • Seit Monaten wird die HD DVD als der große Verlierer gehandelt, fast täglich liest man auf entsprechenden Seiten, dass das Ende kurz bevor steht. Mal ehrlich: Im Kino drückt ihr doch auch lieber dem sympathischen Loser die Daumen – oder fiebert ihr mit dem großspurigen Schönling mit?
  • Die roten HD-DVD-Hüllen sind einfach viel schicker als die blauen Blu-ray-Hüllen!

Auf jeden Fall wurden die Karten durch diesen Deal neu gemischt, es stehen uns aufregende Wochen/Monate im Formatkrieg bevor. Meine beiden Wünsche für die nächsten 12 Wochen:

  • Warner zieht nach und gibt die exklusive Veröffentlichung auf HD DVD bekannt.
  • Fox wird neutral und veröffentlicht auf beiden HD-Medien.

Ich für meinen Teil werde weiterhin meiner Linie treu bleiben und nach Möglichkeit die HD DVD bevorzugen. Filme werden nur auf Blu-ray-Disc gekauft, sofern absehbar ist, dass sie in naher Zukunft nicht auf HD DVD erscheinen werden. So oder so wird eines der beiden Formate ein Griff ins Klo sein. Eine dauerhafte Koexistenz wäre zwar wünschenswert, so recht glauben mag ich daran jedoch nicht. Was bleibt, ist die Hoffnung, dem richtigen Format seine Seele verkauft zu haben.

Um diesen Beitrag mit der Werbezeile von „Alien vs. Predator“ abzuschließen:

Egal wer gewinnt, wir (die Early Adaptors) verlieren!

3 Kommentare

  1. Ich hoffe jedenfalls, dass sich dieses Jahr noch was tut, denn ich will endlich umsteigen…

    Antworten
  2. Mich ist der größte Vorteil des HD DVD Format, daß ich die Filme weltweit bestellen kann, ohne erst auf eine Bestätigung warten zu müssen ob die Scheibe jetzt ohne Regionalcode auskommt oder nicht. Das ist meiner Meinung nach das größte Manko am Blu-Ray Format, auf den ganzen „besseren“ Extrakrams von HD DVD geb ich nicht wirklich was.

    Antworten
  3. @ Grammaton Cleric: Ich glaube nicht, dass dieses Jahr schon entschieden wird, wie die Zukunft im HD-Bereich aussehen wird. Dafür ist es vermutlich noch etwas zu früh…leider.

    @ Affenheimtheaterbesitzer (welch ein Name *g*)

    Der fehlende Regionalcode ist auf jeden Fall ein großes Plus, allerdings kaufe ich mir fast eh nur deutsche bzw. deutschsprachige Veröffentlichungen. Es ist jedoch gut zu wissen, dass man im Notfall jederzeit auf eine US-Scheibe ausweichen kann.

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Im Fediverse folgen

Kategorien

Archiv

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner