Bolls. Bolls. Ich sehe lauter Bolls.

29. November 2007 | Allgemeines und Einzelnes | 4 Kommentare

Nur noch wenige Stunden trennen mich von meinem heutigen Kinobesuch. Prinzipiell ist diese Tatsache natürlich alles andere als erwähnenswert (es wird gemunkelt, ich würde häufiger im Kino anzutreffen sein), doch heute wird etwas passieren, was ich selbst in meinen kühnsten Träumen nicht für möglich gehalten hätte:

Ich werde mir nachher zwei Uwe-Boll-Filme anschauen. Hintereinander. Im Kino. Im größten („Schwerter des Königs – Dungeon Siege“) und in einem mittelgroßen („Seed“) Saal des Kieler CinemaxX.

Wieso mir das einen eigenen Eintrag wert ist? Nun, zum einen, weil ich nie gedacht hätte, jemals einen so verbollten Kinoabend erleben zu dürfen, und zum anderen für den Fall, dass ich den heutigen Kinobesuch nicht überlebe. Bei Uwe-Boll-Filmen weiß man ja nie…

4 Kommentare

  1. Gewagt gewagt! Bin dann mal – falls du es überlebst – gespannt auf die Berichte. Schwerter des Königs soll ja der bisher beste Film von Boll sein… nur leider heißt das nicht viel. 🙂

    Antworten
  2. Wenn DAS sein bisher bester Film sein soll, um Himmels Willen, lasst mich dann bitte NIE die wirklich schlechten sehen. Es war (glaube ich) der erste Film, bei dessen Vorführung ich mir lautstark [ innerlich 😉 ] gewünscht habe, er möge doch bitte endlich vorbei sein. Aber Svens Anwesenheit hat den Abend selbstverständlich gerettet.

    Antworten
  3. Viel Spaß, tue mir heute abend wohl auch DUNGEON SIEGE an – SEED habe ich ja schon (erfolgreich) hinter mir… 😉

    Antworten
  4. Ich hab’s überlebt – und „Seed“ hat mir so gut gefallen, dass ich ihn mir am Dienstag gleich ein zweites Mal anschauen werde. Alles weitere folgt am Wochenende – bin schon wieder auf dem Sprung ins Kino… 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Im Fediverse folgen:

Kategorien

Archiv

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner